Projekte

TRAVEL PIT

Premiere am 24. September 2021. Beginn: 19 Uhr.

Ein alter Barkas steht auf dem Feld, eine Sound und Videoinstallation. Jeder kennt sie, die langen Fahrten: in den Urlaub, zu einem geliebten Menschen, durch völlig neue Welten, oder durch pure Einsamkeit. Die vorbeirauschenden Bilder und Landschaften wecken Sehnsüchte und Erinnerungen, Fragen: warum reisen wir? Was gibt uns die Bewegung? Wo stehen wir jetzt gerade auf diesem Planeten, zwischen schmelzenden Polkappen und Himbeereis im Sommer?

Im Travel Pit reisen wir ohne das Feld oder den Barkas zu verlassen. Videoinstallativ fahren wir durch Natur, Städte, Flüsse, heben ab, verlangsamen oder rauschen durch Fantasieräume, begleitet von einem einem dafür produzierten Hörerlebnis aus Musik, O-Tönen, Naturgeräuschen und Texten. Sie werden durch die Mitfahrenden ins Verhältnis zueinander gesetzt.

Durch eine Fensterscheibe können wir ungesehene Beobachter sein, wir sind gezwungen das Gesehene in Kontexte zu setzen, uns Geschichten zum Gesehenen auszudenken, denn letztlich ist das Draußen doch meist anonym und immer nur eine Momentaufnahme.

Regie und Konzeption: Sarah Franke
Musik und Sounddesign: Sven Michelson
Video: Oliver Rossol
Sprecher*innen: Johanna Bantzer, Sarah Franke, Daniel Nerlich und Aljoscha Stadelmann

Das Projekt wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und vom Kulturbüro des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte.

 

Ticket-Reservierungen unter: kulturkolchose@buednerei-lehsten.de

Pro Fahrt stehen 6 Plätze zur Verfügung.

Zeitfenster um 19:00; 19:30; 20:00; 20:30; 21:00; 21:30; 22:00; 22:30

Eine Fahrt dauert ca. 25 Minuten.

 

Travel Table (Beginn 18:30)

Parallel steht auf dem Feld eine lange weiße Tafel. Der Travel table. Alle sind dazu eingeladen. Eine Tafel um zueinander reisen, Plätze zu wechseln, in Kontakt zu kommen. Jeder stellt einfach etwas zu Essen auf den Tisch, ob aus dem eigenen Garten, selbst gemacht oder selbst gekauft. Es gibt Getränke aus einer mobilen Bar und wir essen in den Sonnenuntergang, sprechen über Essen, Reisen sowie den Ort an dem wir uns befinden oder von dem wir kommen oder über nichts. Alles ohne Zwang. Ein Abend zum feiern des Genusses.

TravelPit und TravelTable sind Projekte der KulturKolchoseLehsten e.v.